You are here: Home / Colloquium / Summer Semester 2014 / Talk: Roland Winkler

Talk: Roland Winkler

When May 22, 2014
from 05:15 PM to 06:15 PM
Add event to calendar vCal
iCal

CE Colloquium

Thursday, May 22, 5:15 pm

Room MT 226/1 in Science Park 1

 

Title: Anforderungen und Entwicklung grafischer 2D / 3D Benutzerschnittstellen im Automotive Bereich

Speaker: Roland Winkler

Affiliation: Fujitsu Semiconductor Embedded Solutions Austria GmbH

Abstract: Der zunehmende Umfang von Assistenzsystemen im Auto erhöht die Anforderungen Informationen situationsgerecht und flexibel für den Fahrer darzustellen. Der zur Verfügung stehende Einbauraum im Fahrzeug ist beschränkt, daher verdrängen graphische Displays mehr und mehr die klassischen mechanischen Anzeigeinstrumente. So wird zum Beispiel das Kombiinstrument mit mechanischer Geschwindigkeitsanzeige und Drehzahlmesser durch vollgrafische Displays schrittweise ersetzt. Zudem existiert die Tendenz Infotainment-Funktionen (Radio, Navigation, Smartphone Integration) in das Kombi-Instrument zu migrieren (z.B. neuer Audi TT).

All dies geschieht im Spannungsfeld von immer aufwendigeren Designs graphischer Benutzerschnittstellen, kürzeren Entwicklungszyklen, gesetzlichen Vorgaben und Funktionaler Sicherheit (ISO26262). Der Vortrag gibt Einblick in die speziellen Herausforderungen bei der Erstellung graphischer Automotive User Interfaces.

Short Bio: Herr Roland Winkler studierte Software Engineering an der Fachhochschule in Hagenberg. Nach seinem Studium war er für die Customer Support Gruppe bei Comneon Linz zuständig wo er auch anschließend als Senior Manager das Konzept Engineering Team leitete. Seit 2009 ist er bei Fujitsu Semiconductor Embedded Solutions Austria GmbH und leitet dort das Entwicklungsteam für die Candera Grafikengine.